Dr. Thomas Gädeke

*1953. Studium der Kunstgeschichte. Forschungen und Publikationen zur Architektur und Skulptur des Mittelalters in Frankreich, Italien und Deutschland sowie zu Kunst, Fotografie und Kunsthandwerk des 20. Jahrhunderts und der Gegenwart. Seit 1986 am Landesmuseum Schloss Gottorf, Graphische Sammlung und Skulpturenpark.

Klaus Nielsky

Klaus Nielsky (73), Diplom-Verwaltungswirt, Bürgermeister der Stadt Schleswig von 1990 bis 2002. Er ist Sohn einer Friedrichsbergerin und eines Holmers, verheiratet und hat zwei Töchter und sechs Enkelkinder.

Gunnar Motullo

Seit 1980 war ich Schulleiter der Bugenhagenschule, eine am Gemeinwesen orientierte Grund- und Hauptschule im Friedrichsberg. Über 29 Jahre hatte ich engen Kontakt zu den Menschen in diesem besonderen Stadtteil und viele prägende Erlebnisse. Durch meine Vorstandstätigkeit über all die Jahre im Friedrichsberger Bürgerverein hatte ich Gelegenheit, die sozialen und wirtschaftlichen Veränderungen zu begleiten. Seit 2009 bin ich im Ruhestand und genieße seitdem unsere sieben Enkelkinder und unser Haus und den Garten in Hüsbygaard.

Heda Silbernagel

Als Wahlschleswigerin, Architektin, Hotelinhaberin und Mutter von 3 Söhnen liebe und schätze ich die Schönheiten und Vielfältigkeiten der Stadt an der Schlei. Über aktive Mitgestaltung beim Erhalten der kostbaren historisch gewachsen  Stadträume und Gebäude und beim Erschaffen neuer qualitätvoller Wohn- und Lebensbereiche und durch soziales Engagement definiert sich mein persönliches Heimatgefühl.

Dr. Arthur Christiansen

1965 in Flensburg geboren, FH-Reife, Verwaltungsstudium Altenholz, gehobener Verwaltungsdienst 1983-1989 Kreisverwaltung SL-FL, 1990-2008 in Flensburg, 2008 Bürgermeister in Handewitt, 2014 Bürgermeister in Schleswig, 2000-2008 Fernstudium Universität Hagen Erziehungs- und Politikwissenschaften, Bachelor und Magister, Dissertation über „die Reproduktion der dänischen Minderheit -zwischen Kultur, Tradition und Gemeinsamkeitsglauben“, politisch aktiv von 1985-2008 in Jarplund-Weding und Handewitt, im Ehrenamt tätig seit 1977 im Sport- und Jugendbereich in Kreis und Land, von Bundespräsident Johannes Rau am 3. Oktober 2002 mit dem Verdienstkreuz des Verdienstordens der Bundesrepublik Deutschland ausgezeichnet, als einer der jüngsten Ordensträger in Deutschland.

Andrea Schönberg

Andrea Schönberg, Schulleiterin der Dannewerk-Gemeinschaftsschule der Stadt Schleswig ist begeistert von der bunten Vielfalt des Friedrichsbergs, der sich auch in einer inklusiven Schulkultur spiegelt.

Vielfalt, inmitten des Andersseins

Vielfalt liebt Anderssein.
Vielfalt lebt Anderssein.

Anderssein liebt Toleranz.
Anderssein lebt Toleranz.

Gedicht von M. Schönberg

Prof. Johannes Klaus

Prof. Johannes Klaus, 1949 in Bottrop geboren, Schauspieler (Theater, Fernsehen), Regisseur (Theater, Film, Fernsehen), Schauspieldirektor (Basel), Intendant (Domfestspiele Bad Gandersheim), Professor (Folkwang-Universität der Künste Essen, Leiter des Studiengangs Schauspiel). Gastinszenierungen u.a. in Kassel, Wiesbaden, Wuppertal, Aachen, Mannheim, Kiel, Tübingen, Essen, Dortmund, Nürnberg und bei den Ruhrfestspielen in Recklinghausen.
Für das Projekt des damaligen Außenministers Steinmeier hat Prof. Klaus mit der Folkwang Universität 2007 eine Theaterakademie in Ramallah aufgebaut, die er noch heute betreut.
Für das palästinensische Ministerium für Erziehung arbeitet er am Aufbau einer Kunstakademie, die Lehrer für Grund- und weiterführende Schulen in den Bereichen Malerei, Musik und Theater ausbilden wird.
Prof. Johannes Klaus ist mit der Malerin und Bühnenbildnerin Birgitta Weiss verheiratet.