Sonntag, 19. November 2017, 16.30 Uhr

Werke von Bach, Ganz, Eisler, Gál und Schulhoff
Marat Dickermann, Violine und Stephan Breith, Violoncello
Gast: Gunnar Motullo

Programm

Johann Sebastian Bachaus der „Kunst der Fuge“: zweistimmige Kanons
Hans GálDivertimento for Violin & Violoncello (1969)
Maurice & Leopold GanzFreischütz-Fantasie pour Violon et Violoncelle (1841)
Hanns EislerDuo für Violine und Violoncello op.7,1 (1924)
Erwin SchulhoffDuo für Violine und Violoncello (1925)